Aktuell  

Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


Laufend neue Junghundekurse


Laufend neu NADAG Anfängerkurs
auf Anfrage !


W e l p e n
Spiel- und Sozialisationgruppe
(siehe Aktuell / Workshops)


   

Interessantes

Mikrochip

Seit dem 1. Januar 2007 müssen alle Hunde in der Schweiz, egal ob sie ins Ausland reisen oder nicht, mit einem Mikroship gekenntzeichnet und bei der <<Anis>>, der von der <<Animal Indentity Service AG>> in Bern betriebenen zentralen Datenbank, registriert sein. die Übergangsfrist für gut lesbare Tätowierungen dauert bis zum 30. Juni 2011

Hundesteuer

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund in der Wohngemeinde anzumelden und für Ihn eine Jährliche Hundesteuer zu entrichten. Die höhe der Steuer variiert von Gemeinde zu Gemeinde; ebenso allfällige Vergünstigungen für Blinden-, therapie- oder Diensthunde.  

Heimtierpass

Seit Juni 2004 benötigen Hunde für Reisenin die EU einen Heimtierpass, Ein Dokument, dass den ehemalingen Impfausweis ersetzt. Dies gilt nicht nur für Besitzer von Hunden mit einem blauen EU-Pass. Für den Grenzübertritt ist eine Tollwut-Impfung obligatorisch. Einzelne Länder haben zusätzliche Sonderbestimmungen -> www.bvet.admin.ch

Meldepflicht

Seit Mai 2006 müssen Tierärzte, Hundeausbildende, Hundeheime oder Zollorgane Hunde melden, die Anzeichen für ein übermässig agressives  Verhalten zeigen. Bissverletzungen, die einen Tierarztbesuch zur folgen haben, müssen dem Kantonstierarztgemeldet werden. Ebenso sind Aerzte verpflichtet, Bissverletzungen durch Hunde zu melden. 

Rasseverbote

Zurzeit gibt es in der Schweiz kantonal sehr unterschiedliche Vorschriften für Hundehalter. So sind in einigen Kantonen gewisse Hunderassen verboten, in anderen gilt Maulkorb- oder Leinenpflicht. wer einen <<Listenhund>> erwerben will, muss in vielen Kantonen erst eine Halterbewilligung  einholen, die an verschiedene Auflagen verknüft ist. -> www.tierimrecht.org